Zentralstaubsaugeranlagen

Steigern Sie Ihren Wohnkomfort mit einer Zentralstaubsaugeranlage!

Moderne Einbaustaubsauger bieten vielerlei Vorteile: Besseres Raumklima, antiallergische Wirkung, mehr Leistung, Komfort und Hygiene…

Doch wie funktionieren sie genau?

Das Konstruktionsprinzip eines Zentralstaubsaugers ist denkbar einfach: Das Zentralgerät (der Staubsauger) wird im Keller, dem Hauswirtschaftsraum oder der Garage installiert. Über Ansaugrohre ist er mit Luftsteckdosen verbunden, die im ganzen Haus installiert werden. Die Saugschläuche lassen je nach Länge des Aktionsradius 6-12 Meter zu, somit reichen für ein durchschnittlich großes Haus 4-7 Steckdosen. Alle Zentralgeräte haben selbstreinigende Filter für eine konstant hohe Saugleistung, einen Abluftanschluss und große Staubfangbehälter.

Zur Inbetriebnahme steckt man lediglich den leichten, ausreichend langen Saugschlauch in eine der Vakuumsteckdosen. Danach schaltet sich das Gerät automatisch ein und die Reinigung kann vorgenommen werden. Hygienisch und bequem, da Sie nun kein schweres, unhandliches Gerät mehr hinter sich herziehen müssen.

Die gesamte gefilterte Abluft wird hygienisch ins Freie geleitet, so dass die Mikro-Staubteilchen, Keime und üblen Gerüche, die dem normalem Staubsauger entströmen, nicht mehr im Haus zurückbleiben.

Für die verschiedenen Ansprüche von der Mietwohnung über das Einfamilienhaus, von der Villa bis zum Hotel, werden unterschiedliche Geräte mit dementsprechender Leistung angeboten. Selbst für die Altbausanierung findet sich meist immer ein Weg für die nachträgliche Installation einer Zentralstaubsaugeranlage.

Die komplette Sauganlage ist kaum teurer als viele Stand- und Behältermodelle, die gegenwärtig auf dem Markt angeboten werden. Und: Der Nachkauf kostspieliger Staubbeutel und Filter entfällt ganz. Komplettsysteme (ohne Saugleitungen und Einbau) gibt es bereits ab rund 1300 Euro.

Vorteile von Zentralstaubsaugern auf einen Blick:

Vorteile auf einen Blick
  • Antiallergische Wirkung: Fein- und Mikrostaub wird beim Saugen nicht aufgewirbelt und zu 100% ins Freie entsorgt.

  • Verbesserung der Lebensqualität: Es findet keine Belastung der Atemluft mehr beim Staubsaugen statt. Dies ist nicht nur für den Allergiker und Asthmatiker wichtig, sondern auch für den gesunden Menschen, da Staub generell unhygienisch und ungesund ist.

  • Keine Erzeugung übler Gerüche, da die Abluft außer Haus abgeleitet wird.

  • Hinzugewinn von Komfort: Das unbequeme Schleppen eines unhandlichen Staubsaugern fällt weg, es muss nur noch der leichte Saugschlauch in einer der Vakuumsteckdose gesteckt werden.

  • Entlastung bei der Hausarbeit: Sie müssen bis zu 70% weniger Staub- und zu 30% weniger Feuchtwischen bei glatten Böden.

  • Weniger Geräuschbelästigung: Zentralstaubsauger arbeiten leise, da sich das Gerät fernab vom Wohnraum im Keller, der Garage oder auf dem Dachboden befindet und somit das Motorengeräusch außer Reichweite ist.

  • Enorme Leistungsstärke: Zentralstaubsauger haben gegenüber einem herkömmlichen Staubsauger eine erheblich höhere Saugkraft. Es kommen ausschließlich selbstreinigende Textildauerfilter zum Einsatz, die sich weder zersetze, noch ausgewechselt werden müssen.

  • Schonung der Umwelt: Es werden keine Wegwerffilter benötigt.

  • Kostenersparnisse: Aufgrund der einmaligen Anschaffung eines Zentralstaubsaugers entfallen Wegwerffilter und ein eventueller Austausch durch ein neueres, effizienteres Gerät.
Elektro Pröger GmbHRobert-Bosch-Breite 1537079 GöttingenDeutschlandTelefon: +49-551-82072-0Telefax: +49-551-82072-29